Anmeldung

IRA – Institut für Reinigungsanalytik

Friedrich-Dannenmann-Str. 12
72070 Tübingen

Telefon +49 7071 7963 280
Telefax +49 7071 7963 281

info(_AT_)ira-institut.de

Neues und mehr

Externe Qualitätssicherung, Qualitätsseminare, Kultur und Gesundheitsförderung

Externe Qualitätssicherung wirkt


Seit 1995 integrieren wir externe Qualitätsprüfungen und qualitätsorientierte Reinigungskonzepte.

Der »Blick-über-den-eigenen-Tellerrand« hinaus, bewirkt vielfältige Anregung und Optimierungs-Effekte.

Wie können sie wirklich sicher werden, dass Zufriedenheit auf Qualität basiert und weniger auf Toleranzverhalten?

Weitere Faktoren sichern Qualität stabilisieren das Vertragsverhältnis.

Unsere externe Qualitätsprüfung bietet Ihnen mehr Sicherheit - auch durch den unabhängigen und fachlichen Blick auf den Reinigungsprozess.

So lassen sich mögliche Schwachstellen frühzeitig erkennen - was sich positiv auswirkt auf das Gesamtbild.

Als externes Prüfinstitut helfen wir Ihnen dabei, positive und langfristige Vertragsbindungen zu erhalten.

Wenn wir ihr Interesse geweckt haben, möchten wir Ihnen gerne persönlich diese Vorzüge externen Qualitätsmanagements vorstellen.

Wann können sie sich dafür 1–2 Stunden Zeit einräumen, um die Möglichkeiten für ihr Unternehmen zu vertiefen?

Bereits von unserem Angebot profitiert haben Kommunen, Industrie und Forschung.

Nehmen sie einfach Kontakt mit uns auf:

info(_AT_)ira-institut.de

Instrumente? Musiker und Dirigent? Kunst?

Kann Putzen Kultur sein? Eine Kulturfachtagung für alle die Putzen oder Putzen lassen! Raum schaffen für …???
fand zwischen 2004 und 2008 3mal mit Impulsgebung statt

Fachtagung zur Putzkultur

Die Kunst der Raumpflege –
Räume schaffen, Räume pflegen.

Auf die Umgebung kommt es an,
sie kann schützen, inspirieren, uns zum Kern führen
oder Angst erzeugen, lähmen und zerstreuen.

Auf die Umgebung kommt es an,
ob der Flur zum Gespräch einlädt,
das Zimmer Ordnung unterstützt,
der Ausstellungsraum Innehalten empfiehlt.

Auf die Umgebung kommt es an,
ob es dort schnell wird, wo Geschwindigkeit zählt
und dort langsam, wo in Ruhe Dinge reifen sollen.

Auf die Umgebung kommt es an,
ob Raum geschaffen wurde, weil er gepflegt wurde,
und Leben und Liebe in ihm spürbar sind.

Die dritte und vorerst letzte Putzfachtagung widmete sich der künstlerischen Seite der Raumpflege. Das Angebot ging vom Entfernen des Schmutzes bis zum Erzeugen von äusseren Räumen, die zu inneren Räumen werden.

Linda Thomas

Ergonomisches Schulungskonzept


Bewusst bewegen – ein Lernkonzept für Reinigungskräfte

In der Öffentlichkeit ist das kaum ein Thema, denn Reinigungsarbeiten finden „heimlich“ statt. Deshalb ist den meisten Menschen entgangen, dass sich in den letzten Jahren der Druck auf die Reinigungskräfte hinsichtlich einer Arbeitsintensivierung verstärkt hat. Es sind fast ausschließlich Frauen, die diesen Druck aushalten müssen; hinzu kommt deren Doppelbelastung durch Familie und Beruf. Frauen nehmen allerdings Stress und Zeitdruck oft als „gottgegeben“ hin und strengen sich einfach noch ein bisschen mehr an, um die an sie gestellten Anforderungen zu bewältigen. Sie nehmen dabei häufig nicht wahr, dass sie eigene Grenzen überschreiten.
Reinigungsarbeiten machen dem Körper zu schaffen.

Dieses modulare Seminar baut auf Kontinuität.
In mehreren Schritten wird Ergonomie vermittelt.
Wer sein Personal pflegt …

Faltblatt (140 kB):

Faltblatt-bewusst-bewegen.pdf

Putzen Sie wirklich gerne?


Mit der richtigen inneren Haltung zur gesunden Arbeitswelt. Putzen oder Reinigen ist nötig – jeden Tag.
Doch wer putzt schon richtig gerne?

Die Reinigungsbranche kennt dieses Problem –
hohe Personalfluktuation sind häufig Kennzeichen dafür.

Wie ist es möglich den Wert des "Saubermachens" als nicht nur ökonomischen Faktor zu erkennen?

Wie kann sich Reinigungspersonal mit seiner Arbeit identifizieren lernen?

Die Haltung zur Reinigung ist eine äußere (Ergonomie), und eine innere (Philosophie). Äußere und innere Haltung zu verbinden schafft eine gesunde Arbeitswelt.

Dieses geht an 1,5 Tagen in die Tiefe und bringt Ihnen neue Ansätze, um Reinigung auf beiden Ebenen besser zu verstehen.
putzen_sie_gerne.pdf

Hautschutz - das unbekannte Land
Das Wissen und die Fähigkeit zum Schutz der Haut. Die andauernde Kampagne der Berufsgenossenschaft hat den Schutz der Haut zum Thema gemacht.

Schon immer fühlt sich der Mensch in seiner Haut wohl - oder nicht immer?

Die Haut ist mit 2m² das größte Organ des Menschen.
Sie ist uns Kontakt-Organ.
Sie vermittelt zwischen Außen- und Innenwelt.
Sie macht uns das Altern bewusst.
Cremes können Ihr nur bedingt helfen.

Doch wir können lernen, den Umgang mit unserer Schutz-Haut bewusster und gefahrloser gestalten.

Dieses Lernmodul vermittelt in zwei Tagen das Wissen und die Fähigkeit das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Vom-Hautwissen-zum-Hautschutz.pdf




Inhaltsübersicht

Klick auf die Links scrollt nach unten:

 

HOTEL-HYGIENE ???


Hotelzimmer voller Keime:
Augsburger Gesundheitsamt gibt aber Entwarnung

US-Forscher haben herausgefunden, dass es in Hotelzimmern von Bakterien nur so wimmelt.
Für Menschen mit Immunschwäche sind sie eine ernste Gesundheitsbedrohung.

Von Patrick Michel

Link: www.augsburger-allgemeine.de/­panorama/­Hotelzimmer-voller-Keime-Augsburger-Gesundheitsamt-gibt-aber-Entwarnung-id20670261.html